Der Film

Kann mir mal jemand verraten, aus welchem Grunde man erst eine Waldorfschule gründen muss und nicht diese wunderbare Sicht auf den Menschen und die Pädagogik selbst einfach für das Staatsschulwesen übernehmen kann?
Bitte nicht nur liken, sondern kommentieren, das wäre schön!
Ja, Waldorfschulen wollen sich noch weniger von administrativen Vorgaben beeinflussen lassen, letztendlich sind sie aber total abhängig vom Staat und auch von dessen Geldern, wie alle Institutionen hier in Deutschland. Zum Einen auch deshalb, weil wir alle „der Staat“ sind und ich nicht meine, dass es irgendwelche Widersachermächte gibt, die verhindern wollen, dass frei denkende, tätige und fühlende Menschen aus den Ausbildungen kommen, denn gerade von denen hängt die Weiterentwicklung der Erde ab. Was also spricht dafür:
Waldorfpädagogik in das staatliche Schulwesen zu übernehmen/ offiziell inkl. aller Weiterbildungsmöglichkeiten für die Pädagogen?

Was spricht dafür?

Oder wessen Aufgabe ist es, dies in das Schulgesetz zu bringen?

In zwei Jahren wird das 100 jährige Bestehen der Waldorfschulen in aller Welt gefeiert. Dieser kleine Film zeigt multikulturelle Gedanken dazu auf:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s