Herzenswünsche

Hallo, lieber Leser!

Jetzt habe ich eine Zeit lang nichts mehr geschrieben.Wir sind inzwischen umgezogen, an einen natürlicheren und freieren Lebensort innerhalb Berlins und im September werde ich beginnen, mit dem neuen Schuljahr, meine neuen Erstklässler zu empfangen und gebührend zu begeistern für alles, was man so miteinander tun und lernen kann.

Durch einen Zufall habe ich von einer alten Freundin aus Lüneburg, die mich immer in meinem liebsten Bioladen bediente, eine Empfehlung bekommen. Sie erzählte mir von ihren Nöten, die sie als lang arbeitende und immer tatkräftige Frau nun im Alter erlebt. Dass sie mit ihrem Mann sehr spartanisch leben würde, sich niemals einen Urlaub leisten könne, dennoch aber immer für andere da ist (das weiß ich aus eigener Erfahrung!).

Dieses Gespräch machte mich betroffen und zeigte mir wieder ganz deutlich, dass hier in Deutschland das „Soziale“ überhaupt nicht stimmt. Natürlich vergleiche ich es nicht mit anderen, nicht europäischen oder auch anderen europäischen Systemen. Ich vergleiche gar nichts, sondern stelle einfach fest, dass es in Deutschland extreme Lücken gibt, für Menschen, die sich immer bemüht haben viel zu geben und wenn sie selbst in eine Lebensphase kommen oder auch krank und abhängig werden, nicht gebührend  empfangen dürfen so, wie es ihnen eigentlich von meinem Gefühl her zusteht.

Da  das „Traurig-Sein“ oder „sich darüber aufregen“ aber so rein gar nichts bringt, kamen wir auf die Idee, jeweils ein eigenes Crowdfunding-Projekt zu gründen. Und zwar bei einer Plattform, die in Holland vor einem Jahr entstanden ist: CFI.
Diese Plattform bietet jedem Menschen die Möglichkeit, sein eigenes Wunsch/ oder Herzensprojekt zu beschreiben und zu realisieren. 
Das System bei der Crowdfunding International ist legal und gesetzlich abgesichert, es ist erlaubt und nicht verboten, so wie andere Plattformen.

Gesagt, getan und ich gründete mein eigenes Projekt:

https://www.crowdfundinginternational.eu/user/AlexandraKnie

Das, was mir während meiner Arbeit in der Schule immer wieder auffällt ist genau darin beschrieben. Und mein großer Wunsch ist, zusammen mit meinem Mann durch ein solches Projekt etwas zu verbessern an dem gesamten sozialen System. 

Und da jeder Mensch es wert ist, sein eigenes Lebensprojekt zu realisieren, darf auch jeder mitmachen. Du erhältst garantiert viel Hilfe, denn nur gemeinsam lassen sich ethische und soziale Projekte realisieren.
Du kannst Dich unter meiner crowd direkt einschreiben oder mein Projekt auch durch eine offene Spende unterstützen.
Wenn Du selbst ein Projekt gründen möchtest, kannst Du Dich entweder an mich wenden oder Dir in dem Link alles Nötige durchlesen und selbst sofort anfangen!
Ich wünsche jedem Menschen ein erfülltes Leben, sowohl Geistig- Mental, wie auch Körperlich und seelisch. Die Basis dafür sollte jedem Menschen zustehen, nicht nur wenigen Einzelnen! Alles Liebe und viel Glück bei der Realisierung Deines Wunsches!IMG_20160803_202655

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s