Loslassen

 

  • Es gibt so viele Angebote für Dein Kind, so viele Möglichkeiten. Verschiedene Schulkonzepte, unterschiedliche Betreuungsmöglichkeiten. Fühlst Du Dich da manchmal überfordert, eine Entscheidung zu treffen, mit und für Dein Kind?
  • Dann warte einen Moment. Lass die Unentschlossenheit so stehen! Werde ihr Gewahr. Lasse Dich darauf ein. Atme tief die Unentschlossenheit ein. Und genieße sie.
  • Das entschleunigt.
  • Das beruhigt.
  • Das entspannt.
  • Und dann?
  • Dann kommt zu großer Wahrscheinlichkeit von ganz allein etwas in Dir auf, was wirklich aus der Tiefe kommt. Und dies hat sehr viel mehr mit dem zu tun, was Du für und mit Deinem Kind möchtest.
  • Lass Dich darauf ein, probiere es aus. Atme!
Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Loslassen

  1. Sehr schön beschrieben, liebe Catharina. Ganz in dem achtsamen und tiefgehenden Stil, wie ich ihn von dir kennenlernte. Wunderbar.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s